Back Office Bonn

0228 90 87 85 20

Dorotheenstraße 5

53111 Bonn

Di. – Fr. 10 – 19 Uhr, Sa. 10 – 18 Uhr

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Verlag und Geschäft der Echt Jood Medien Markus Schnurpfeil

Die Lieferung erfolgt aufgrund der jeweils gültigen Buchhändlerischen Verkehrs- und Verkaufsordnung. Die Verkaufspreise beinhalten die MwSt. und unterliegen der Preisbindung. Es gilt der bei der Fakturierung aus gewiesene Ladenpreis. Preisänderungen sind vorbehalten.

In Ausnahmefällen gibt der Verlag unverbindlich Preisempfehlungen und kennzeichnet die betreffenden Artikel eindeutig als nicht preisgebunden. Die Entgegennahme von Aufträgen durch den Außendienst gilt nicht als Auftragsannahme durch den Verlag. Der Verlag behält sich die Auftragsannahme vor. Bezugsbedingungen, die von den Liefer- und Zahlungsbedingungen sowie den Grundkonditionen des Verlages abweichen, bedürfen der Genehmigung des Verlages.

Der Verlag liefert in fester Rechnung, d.h. nicht in Kommission und ohne Rückgaberecht.

Verpackungskosten werden in der Regel nicht berechnet. Die Versandkosten und das Transportrisiko trägt der  Kunde. Liefertermine sind annähernd und für den Verlag unverbindlich.

Rechnungen sind zahlbar netto nach 30 Tagen oder innerhalb von 10 Tagen abzüglich 2% Skonto.

Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung sämtlicher Forderungen aus der Geschäftsverbindung zwischen Kunde und Verlag Eigentum des Verlages. Es gilt § 455 BGB.

Im Falle des Zahlungsrückstandes gehen sämtliche Mahn- und Inkassokosten zu Lasten des Kunden.

Rücksendungen bedürfen der ausdrücklichen vorherigen Genehmigung des Verlages oder des Vertreters. Voraussetzung für die Remission ist der Nachweis der Bezugsdaten.

Genehmigte Remittenden sind frei Haus an Runge VA, Steinhagen zusenden. Die Versandkosten und das Transportrisiko trägt der Käufer. Es werden nur einwandfreie Exemplare gutgeschrieben.

Die Bearbeitungsgebühr beträgt 10% vom Gutschriftswert (ohne MwSt.).

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle Kurs und Seminar-Angebote des Back Office Bonn.

Personen, Unternehmen oder andere Institutionen werden im Folgenden als Auftraggeber bzw. Lehrgangsteilnehmer bezeichnet.

1. Kursangebot und Anmeldung

Die ausgeschriebenen Kurse finden zu den angegebenen Terminen und Zeiten im Back Office Bonn statt. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt. Die Anmeldung ist für den Lehrgangsteilnehmer/die Lehrgangsteilnehmerin verbindlich.

Eine Anmeldung zu Kursen kann erfolgen:

– über die Homepage https://backofficebonn.de/index.php/workshops/

– per Email: workshop@backofficebonn.de

– schriftlich: Back Office Bonn, Dorotheenstr. 5, 53111 Bonn

– telefonisch: 0228-90878520

2. Teilnehmergebühren/Abrechnung

Die ausgewiesene Teilnehmergebühr wird bei der Buchung in Vorkasse fällig und kann bar im Geschäft Back Office Bonn gezahlt oder überweisen werden. Bei Firmenkunden besteht die Möglichkeit der Rechnungsstellung, sofern dies im Vorfeld vereinbart wurde.

3. Stornogebühren

Stornierungen der Teilnahme werden grundsätzlich nur schriftlich anerkannt und vom Back Office Bonn in gleicher Form bestätigt.

Bei Stornierungen der Teilnahme bis 4 Wochen vor Kursbeginn fallen keine Stornogebühren an. Bei Stornierungen der Teilnahme bis 7 Tage vor Lehrgangsbeginn werden 50% der Teilnehmergebühren in Rechnung gestellt. 

Bei späterer Stornierung der Teilnahme oder Nichterscheinen wird die volle Teilnehmergebühr erhoben, unabhängig von den Gründen, aus denen Auftraggeber(in) bzw. Kursteilnehmer(in) von den Kursen zurücktreten.

Die Forderung der Stornogebühr richtet sich an den Lehrgangsteilnehmer bzw. den Auftraggeber. Die Stornogebühr entfällt, wenn ein(e) ErsatzteilnehmerIn benannt wird, der/die an dem Kurs teilnimmt. Der Ersatzteilnehmer kann ohne vorherige Anmeldung teilnehmen und unterrichtet den Lehrgangsleiter darüber.

Finanzamt

FA Siegburg USt-IdNr.: DE 123133104

Bankverbindung

VR-Bank Rhein-Sieg eG

IBAN: DE25 3706 9520 0100 0100 11

BIC/SWIFT: GENODED1RST

 

 4. Absage des Kurses oder Seminars

Das Back Office Bonn kann bis 14 Kalendertage vor Lehrgangsbeginn den angebotenen Kurs ohne Angabe von Gründen absagen. Bis 5 Werktage vorher kann eine Absage durch das Back Office Bonn wegen zu geringer Teilnehmerzahl erfolgen. Eine kurzfristige Absage durch das Back Office Bonn erfolgt bei höherer Gewalt oder außergewöhnlichen Ereignissen (z.B. Feuer, Hochwasser, Gebäudeschäden, Corona etc.), ebenso bei kurzfristiger Erkrankung des Lehrgangsleiters. Ansprüche gegen das Back Office Bonn sind in diesen Fällen ausgeschlossen. Ersatztermine werden im Internet veröffentlicht oder mit dem Auftraggeber vereinbart.

5. Änderungen

Ein Wechsel der KursleiterInnen sowie Änderungen im Veranstaltungsablauf berechtigen die TeilnehmerInnen nicht zum Rücktritt vom Vertrag oder zur Minderung des Entgelts.

6. Haftung

Das Back Office Bonn übernimmt keine Haftung für mitgebrachte Wertgegenstände oder Kleidungsstücke des TeilnehmerIn während der Veranstaltung. Das Back Office Bonn übernimmt keine Haftung bei Personenschäden, wenn diese nicht in unmittelbarem Zusammenhang mit den Übungsanleitungen stehen.

Das Back Office Bonn haftet Auftraggebern und KursteilnehmerInnen nur im Falle vorsätzlicher oder grob fahrlässiger Pflichtverletzungen seiner Mitarbeiter. Im Übrigen ist eine Haftung wegen Sach- und Personenschäden ausgeschlossen.

7. Datenerfassung

Die TeilnehmerInnen erklären sich mit ihrer Anmeldung damit einverstanden, dass ihre persönlichen Daten für die Lehrgangsverwaltung erhoben und nach datenschutzrechtlichen Grundsätzen und gesetzlichen Vorschriften gespeichert und verarbeitet werden.

8. Salvatorische Klausel

Im Falle der Rechtsunwirksamkeit einzelner Regelungen dieser AGB behalten alle übrigen Klauseln ihre Gültigkeit.

 

Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Siegburg.

Unsere USt-IdNr.: DE 269201745

Stand aller Angaben: März 2021

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner